Umfrage:Wie gefallen Euch feste Sender/Empfänger Belegungen?

Einheitsbrei oder Individualität bei Sender/Empfänger, wie denkt Ihr darüber?

Ich finde es Klasse, wenn alle Sender gleich sind!
5
10%
Ein Standard ist gut, aber bitte mit der Möglichkeit kleiner Änderungen!
3
6%
Sender & Empfänger sollten weitgehend frei programmier-/beleg-/bar sein!
42
84%
 
Abstimmungen insgesamt : 50

Umfrage:Wie gefallen Euch feste Sender/Empfänger Belegungen?

Beitragvon lumi » 24.03.2008 12:12:49

..ein schönes Osterfest Euch allen!

Viele neue Sender (u.a. Spektrum) lassen keine freie Kanalbelegung und auch keine freie Schalter/Knüppelbelegung mehr zu. Man hat bei dem Kauf des Senders schon darauf zu achten, dass dieser Mode1, Mode2.... usw. hat. Für Änderungen muss da schon häufig der Lötkolben angeheizt werden. Schiebe/Dreh-Regler gehören auch immer mehr der Vergangenheit an. Selber Gyroeinstellungen können in vielen Fällen nur noch fest programmiert werden.

Ich finde dieses nicht sonderlich schön. Irgendwie bleibt dadurch die Individualität des RC-Modellbau's auf der Strecke.

Mich würde daher mal interessieren, wie "andere" darüber denken?

Welche Sender habt Ihr, lassen die sich noch frei belegen?

Geht die Entwicklung von neuen Systemen an den Belangen der Nutzer vorbei?

Wie ist Eure "Meinung" dazu?

Viele Grüße

Wendy
lumi

 

Beitragvon EagleClaw » 24.03.2008 12:18:11

Ich habe eine MC-16/20 wo keine freie Kanalbelegung möglich ist. Durch Mischer und Rumtrickserei kann man zwar bissl was machen aber nicht viel. Manchmal würde ich es begrüßen, wenn ich die Kanäle frei zuordnen könnte. Wenn ich mir mal ne neue Funke hole, sollte sie dies auch ermöglichen.
Zuletzt geändert von EagleClaw am 24.03.2008 12:23:30, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Modelle

Helis:
Bo-105 (ECO-8)
MH-68 Stingray (SWIFT 16)
RAH-66 Comanche (MicroHelis-Mechanik mit Eigenlaminat-Rumpf)

Fläche:
Solution 2.0 ARF
Sportwing
EagleClaw
Benutzeravatar
Rot=Plus
support
 
Beiträge: 3730
Alter: 28
Registriert: 2.2.2007
Wohnort: Coswig (Sachsen)

Beitragvon Jürgen110 » 24.03.2008 12:19:58

Hi Lumi,

habe für frei wählbar gestimmt. :)

Habe eine Evo9 und möchte es nicht mehr missen, das ich jeden Schalter, Kanal, usw. frei wählen kann.

Das einzige was mir an der Evo noch fehlt sind frei programmierbare Mischer im Heli-Modus :roll:
Ich weiß zwar eigentlich momentan nicht was ich damit machen würde, aber ich hätte sie schon ganz gerne :lol::oops:
Mit freundlichen Grüssen
Jürgen

Bild
Jürgen110
Benutzeravatar
Mitglied Seniorenstift
support
 
Beiträge: 3909
Alter: 49
Registriert: 21.10.2004

Beitragvon Agrumi » 24.03.2008 12:27:51

moin,

keine frage!

freie schalter/knüppel/mode und kanal wahl muß sein!
das kann meine EVO schon seit jahren,da möchte ich auf keine fall mehr drauf verzichten. :P

z.b.
wo kommen wir den hin wenn es nicht mehr möglich ist durch einfache "mode" änderung mal nen kumpel mit meinem sender fliegen zulassen!
oder deltas/nuris nicht mehr mit kleinen 4 kanal Rx fliegen zu können. :(
Gruß Alexander Bild
http://www.hubi-tuning.de Bild

MPX Evo-9 mit Jeti Duplex 2,4GHz

"rechtschreibe- und tippfehler jeder art sind nur ein zeichen meiner geschwindigkeit und ich bitte sie, gelassen darüber hinweg zu lesen"
Agrumi
Benutzeravatar
Mitglied Seniorenstift
 
Beiträge: 13083
Alter: 48
Registriert: 19.8.2004
Wohnort: 65329 Hohenstein Rhein/Main

Beitragvon helihopper » 24.03.2008 12:53:35

Agrumi hat geschrieben:z.b.
wo kommen wir den hin wenn es nicht mehr möglich ist durch einfache "mode" änderung mal nen kumpel mit meinem sender fliegen zulassen!
oder deltas/nuris nicht mehr mit kleinen 4 kanal Rx fliegen zu können. :(



Zustimm :D


Cu

Harald
helihopper
Mitglied Seniorenstift
support
 
Beiträge: 21286
Registriert: 3.12.2007
Wohnort: Chiemgau

Beitragvon Peter F. » 24.03.2008 13:22:45

Hallo,

bin auch für freie Programmier- und Belegbarkeit, weshalb ich auch die MX16 hab. ;-)
Gruß, Peter
Peter F.
Benutzeravatar

 
Beiträge: 14416
Registriert: 16.12.2007
Wohnort: Deizisau / BW

Beitragvon heliflying » 24.03.2008 13:39:24

Also ich bin auch für eine freie Sender und Empfängerbelegung. Das hat schon den großen Vorteil, daß am Flugfeld z.Bsp: mal ein Kamerad eine Einstellhilfe für seinen Heli benötigt der aber mit Mode 1 steuert und du selber mit Mode 2 fliegst.
Gruss, Wolfgang
heliflying
Benutzeravatar

 
Beiträge: 120
Alter: 39
Registriert: 3.1.2006
Wohnort: Tirol

Beitragvon ER Corvulus » 24.03.2008 13:48:45

eigentlich ist ja egal - "mal eben seinen Sender auf den Heli vom Kumpel einstellen" sollte man besser lassen - "mal eben" tut selten gut ;)- am meisten stört mich an den festen Einstellungen die Geschichte mit den kleinen RXen für Fläche.
Der Mode am sender hat ja mit den Servo-Ausgängen eh nix zu tun - die sind ja dann immer gleich (untwerschiedlich zwischen Futabe/Graupner/MPX...)

Die ganzen freien Mischer meiner MC3030 mafg ich nicht mehr missen.... es gibt fast nix was nicht geht.

Grüsse Wolfgang
Hier gehts zur Galleria Kaufhof Helis und mehr gallery/album.php?album_id=1816
Status: "Kann Spuren von Prôtos enthalten" :richard:
Was Align Klebt, braucht der Mensch nicht trennen ;)
ER Corvulus
Benutzeravatar
TEAM-RHF
support
 
Beiträge: 21384
Alter: 48
Registriert: 14.4.2005
Wohnort: kurz über Augsburg

Beitragvon tdo » 24.03.2008 15:36:54

Servus,
ich bin ebenfalls für jegliche Freiheit.
Das sollte ein Sender, wenn er sich denn schon "Computer-Sender" nennt, auch hergeben.
Egal ob Mode, Schalter-Zuordnung, Schalter-Anordnung, Geber; wenn ich 500 € oder mehr ausgebe, dann will ich auch bitte jeglichen Blödsinn veranstalten können, der mir so in den Kopf kommt.
Wenn ich mir das bei manchen (> 1000,00 €) Sender so ansehe: "zum Mode umstellen den Sender bitte in den Service einschicken!"
Hallo? Geht's noch? Noch jemand zuhause?
Das kann man vielleicht noch den Amis verkaufen, die z.T. nicht mal ihren Sendequarz selbsttätig wechseln dürfen.
Aber mir eben nicht..

"Mal eben den Sender auf den Heli vom Kumpel einstellen" geht bei mir ab und zu anders herum:
Die Kumpels kommen mit einem Heli an, haben einen anderen Sender als ich, fliegen (oder versuchen es wenigstens) einen anderen Mode.
Nun soll ich ihren Heli einstellen und einfliegen.
Das geht für mich mit dem Fremdsender nur, indem ich ihn auf MEINE Fluggewohnheiten einstelle. Sonst nicht.
Ich fliege Mode 3, wenn nun einer mit Mode 2 daherkommt: vergiss das fliegen.
Mache ich nicht mit seinem Sender und seinem Mode.
Warum nicht mit meinem Sender? Weil z.B. (mein) Futaba Sender nicht mit dem Graupner PCM kann und auch keine 2,4 GHz.
Also muss ich den Sender des Kollegen übernehmen.
Und dazu muss die Bedienung dann so funktionieren, wie ich das gewohnt bin.

Gruss,
Thilo
tdo
Benutzeravatar

support
 
Beiträge: 1268
Registriert: 22.10.2005
Wohnort: Unterreichenbach

Beitragvon tracer » 24.03.2008 15:53:13

Mode und Throttle sind eigentlich immer frei einstellbar.

Ansonsten sehe ich mehr Vorteile bei festen Zuordnungen.
Joker 2 :: R608HS :: S9252 :: Actro 24-5 :: PowerJazz :: GY611 & S9256
Tarot 500 :: R617FS :: Savöx SH-1350 :: Jive 60+ LV :: RJX HOBBY FL500 & S9650
LMH (mit Raupe am Po) :: R606FS :: HS85 :: SHP M13 :: Jazz 40-6-18 :: microhelis.de ds760 :: Hackenberg-Chassis
Indoor: Blade CX23 :: R6004FF | Blade mCX | tracer
Flächen: TwinStar II | Magister | EasyGlider ohne E | MicroMissAmerica :: alle FASST
Funke: futaba T10CG | T3PM
Cars: reely 4WD | Traxxas E-MAXX (soon: Turnigy Brushless Car Power System 2350Kv/150A)
tracer
Benutzeravatar
Operator
Operator
s-support
 
Beiträge: 59176
Alter: 39
Registriert: 18.8.2004
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Peter F. » 24.03.2008 15:58:23

bei festen Zuordnungen


Und wer bestimmt das dann, was richtig oder falsch ist ?
Das gäbe eine unendliche Geschichte, bis man sich auf
eine "DIN-Norm" für Sender/Empfänger geeinigt hätte.

P.S.: Individualität ist Trumpf ! ;-)
Zuletzt geändert von Peter F. am 24.03.2008 15:59:45, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, Peter
Peter F.
Benutzeravatar

 
Beiträge: 14416
Registriert: 16.12.2007
Wohnort: Deizisau / BW

Beitragvon FPK » 24.03.2008 15:59:41

Da die Frage zwei grundsätzlich unterschiedliche Dinge vermischt, nämlich Kanalzuordnungen (mir egal) und Schalterbelegungen (mir wichtig), habe ich nicht abgestimmt.
- T-Rex 450 SE: Scorpion -8; 14er Ritzel; Jazz; 3xHS65HB; S9650; Gy401; R607FS
- T-Rex 450 CDE mit UH-1C-Rumpf im Bau: 430L; 4xHS56; Gy401; Schulze 8.35
- T-Rex 500: Scorpion 3026-1600; BL60G; 3xS9650; AC-3X; BLS-251; R617FS
- T-Rex 700N: OS 91 SZ-PS; TS: 3*JR8717; Gas: S9254; LTG/LTS-6100; MultiGov Pro; ReactorX; R6008HS
- Hornet X3D; Micron V2; Blade mSR; Piccolo V2
- diverse Simulatoren
- diverse Flächenflieger
- T8, FF-7 FASST, FX-18
FPK
Benutzeravatar

 
Beiträge: 3932
Alter: 34
Registriert: 1.12.2005
Wohnort: Franken

Beitragvon dynai » 24.03.2008 16:11:59

das mode wählbar sein muss liegt wohl hauptsächlich daran womit mans gelernt hat, umschulen is mühsam und kann wenn kein übungsinstrument (simulator oder weg-werf-flugi) zur hand teuer werden.
gleiches gilt auf für throttle

hab mich ja schon etwas geärgert das ich z.b. bei der FF7 nur noch für ALLE modelle zwischen throttle vorn oder hinten wählen kann, bei meiner FC 18 kann ich das noch für jedes modell anders legen (hubi zieh ich, fläche schieb ich)
gut ich werd mit der ff7 überwiegend heli fliegen aber es nerft!
Vario Sky-Fox: OS MAX 61; GY 401 + S9254 Servo; Taumelscheibe: 4x S 9001; 35Mhz
T-REX 450 S CF:Motor: 2221-8; RONDO flybarless ; Jazz 40-6-18; TS: 3x robbe FS 60; HS: S9257; 2.4GHz

FC 18V3plus 35 MHz; FF-7 (T7CP) 2,4 GHz
dynai
Benutzeravatar

 
Beiträge: 334
Alter: 30
Registriert: 15.1.2006
Wohnort: Graz u. Langen bei Bregenz

Beitragvon FPK » 24.03.2008 16:13:45

dynai hat geschrieben:hab mich ja schon etwas geärgert das ich z.b. bei der FF7 nur noch für ALLE modelle zwischen throttle vorn oder hinten wählen kann, bei meiner FC 18 kann ich das noch für jedes modell anders legen (hubi zieh ich, fläche schieb ich)
gut ich werd mit der ff7 überwiegend heli fliegen aber es nerft!


Auch wenn es keine befriedigende Lösung ist, aber zumindest bei E-Flieger sollte Gasumpolen reichen, oder?
- T-Rex 450 SE: Scorpion -8; 14er Ritzel; Jazz; 3xHS65HB; S9650; Gy401; R607FS
- T-Rex 450 CDE mit UH-1C-Rumpf im Bau: 430L; 4xHS56; Gy401; Schulze 8.35
- T-Rex 500: Scorpion 3026-1600; BL60G; 3xS9650; AC-3X; BLS-251; R617FS
- T-Rex 700N: OS 91 SZ-PS; TS: 3*JR8717; Gas: S9254; LTG/LTS-6100; MultiGov Pro; ReactorX; R6008HS
- Hornet X3D; Micron V2; Blade mSR; Piccolo V2
- diverse Simulatoren
- diverse Flächenflieger
- T8, FF-7 FASST, FX-18
FPK
Benutzeravatar

 
Beiträge: 3932
Alter: 34
Registriert: 1.12.2005
Wohnort: Franken

Beitragvon Peter F. » 24.03.2008 16:17:10

Auch wenn es keine befriedigende Lösung ist, aber zumindest bei E-Flieger sollte Gasumpolen reichen, oder?


Du schraubst also lieber deinen Sender auf, als diese Funktion mitgeliefert zu bekommen ?
Gruß, Peter
Peter F.
Benutzeravatar

 
Beiträge: 14416
Registriert: 16.12.2007
Wohnort: Deizisau / BW

Nächste


RSS-Feed

Zurück zu Sender



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste