www.helichat.de www.brushlesstuning.de

LZ 129

LZ 129

Beitrag #1 von alf-1234 » 08.02.2011 09:35:37

Hallo

Hallo ihr Zeppelinspezialisten.

Ich habe da mal ein paar Fragen. Ich habe am WE das Drama um die LZ 129 HINDENBURG gesehen und frage euch mal. Wenn man dieses Luftschiff in orginal wieder aufbauen würde und dann statt Wasserstoff Helium nimmt, wie teuer würde das dann werden??? :?: Kann ich natürlich nicht bezahlen aber interessieren würde es mich sehr.
Warum werden in der heutigen Zeit eigentlich keine grossen Luftschiffen mehr gebaut?? :?:
Für Geschwindigkeitsrekorde und schnelle Atlantiküberquerung taugt das nicht, dafür haben wie Flugzeuge aber was ist von der Idee zu halten, damit schwere Lasten von A nach B zu transportieren?

Sind nur mal ein paar Fragen

Grüsse

Alf-1234 :wink:
Gruss

Alf-1234
alf-1234
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1075
Registriert: 16.12.2008
Danke gegeben: 15
Danke bekommen: 9

Re: LZ 129

Beitrag #2 von fireball » 08.02.2011 09:46:30

Die Idee von Luftschiffen zum Transport schwerer Lasten ist durchaus aktuell. Boeing plant, 2014 damit wieder an den Start zu gehen (ursprünglich war 2012 geplant, das Projekt wurde aber etwas geschoben, kennt man ja vom Dreamliner...)
fireball

 

Re: LZ 129

Beitrag #3 von frankyfly » 08.02.2011 09:54:20

Auch andere haben sich schon daran versucht >> CargoLifter CL160 ist aber nichts geworden, weil die Firma Pleite ging und in der Halle wo der gebaut werden sollte kann man jetzt Urlaub (Tropical island) machen.

Ich denke das Hauptproblem ist das diese Dinger einfach zu Windanfällig sind.
frankyfly
Benutzeravatar
Mahatma Gandhi
Mahatma Gandhi
 
Beiträge: 17600
Alter: 36
Registriert: 9.7.2006
Wohnort: Freudenberg (NRW
Danke gegeben: 16
Danke bekommen: 56

Re: LZ 129

Beitrag #4 von echo.zulu » 08.02.2011 09:55:37

Die Idee hatten schon andere vor Dir. Ganz besonders ist mir die Cargolifter AG in Erinnerung. Augenscheinlich war die ganze Sache von vornherein zum Scheitern verurteilt. Trotzdem wurden vielen Investoren große Gewinne versprochen, weil unter anderem auch einige Politiker zu dem Projekt Hurra geschrien haben. Viele kleine Leute haben so ihre Spargroschen für immer verloren. Auch andere Firmen kommen immer wieder mit diesen Ideen. sicherlich wäre es ein interessantes Projekt. Ob dieses aber kostendeckend und effizient umzusetzen ist entzieht sich meiner Kenntnis.
echo.zulu
Benutzeravatar

 
Beiträge: 13726
Alter: 57
Registriert: 3.9.2006
Wohnort: 31234 Wipshausen
Danke gegeben: 80
Danke bekommen: 230

Re: LZ 129

Beitrag #5 von yacco » 08.02.2011 09:58:08

Die Firmat Zeppelin selbst baut inzwischen auch wieder Luftschiffe, http://www.zeppelinflug.de/.
Ciao, Arnd
yacco
Benutzeravatar

 
Beiträge: 4729
Alter: 53
Registriert: 15.2.2009
Wohnort: Aßlar
Danke gegeben: 18
Danke bekommen: 14

Re: LZ 129

Beitrag #6 von Basti 205 » 08.02.2011 09:58:20

Mir war so als hätten die was von umgereichnet 25 Million für die Hindenburg gesagt, denke mal ob mit Wasserstoff oder Heliumfüllung dürfte da keien große Rolle spielen :roll:
alf-1234 hat geschrieben:aber was ist von der Idee zu halten, damit schwere Lasten von A nach B zu transportieren?

Thema Cargolifter?
Tja, wurde ja irgend wie gegen die Wand gefahren...
Scheint wohl doch zu viele Probleme zu geben. Ich denke gerade durch die Wetteranfälligkeit kann man so ein Lufftschiff nicht gerade gewinnbringend einsetzen.
DIY statt RTF
...um gottes Willen nichts nehmen was auf Anhieb funktioniert...
Basti 205
Benutzeravatar

 
Beiträge: 8269
Alter: 41
Registriert: 4.9.2006
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 25
Danke bekommen: 16

Re: LZ 129

Beitrag #7 von alf-1234 » 08.02.2011 10:05:05

Hallo

Die Sache mit Cargolifter ist mir bekannt, aber warum ist das Projekt damals genau gescheitert? Am Geld ist klar, aber warum??
Konnte der doch keine Lasten tragen, oder war der zu windanfällig??? :?:
25 Millionen € kann ja wohl nicht das Hauptargument gewesen sein, da müssen doch techn. Gründe eine Rolle spielen oder??? :?:


Grüsse

Alf-1234 :wink:

PS Keine Panik, ich baue kein Zeppelin sondern ich naue weiter an meinem Raumschiff ORION.
Gruss

Alf-1234
alf-1234
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1075
Registriert: 16.12.2008
Danke gegeben: 15
Danke bekommen: 9

Re: LZ 129

Beitrag #8 von sungamer » 08.02.2011 10:19:53

Die Halle eignet sich ja auch zum Glück hervorragend als Freizeitpark 8)
Gruß,
Patrick
sungamer
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1473
Alter: 28
Registriert: 9.10.2006
Wohnort: Eschweiler
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: LZ 129

Beitrag #9 von frankyfly » 08.02.2011 10:38:32

sungamer hat geschrieben: hervorragend


:roll: sagen wir mal so, "es ist jetzt einer drin", aber der Energieaufwand ist enorm, weil die Halle eben für völlig andere Innentemperaturen gebaut wurde (ich meine 19°C jetzt ist es 25° )
frankyfly
Benutzeravatar
Mahatma Gandhi
Mahatma Gandhi
 
Beiträge: 17600
Alter: 36
Registriert: 9.7.2006
Wohnort: Freudenberg (NRW
Danke gegeben: 16
Danke bekommen: 56

Re: LZ 129

Beitrag #10 von yogi149 » 08.02.2011 10:51:20

Hi
alf-1234 hat geschrieben:aber warum ist das Projekt damals genau gescheitert?

an der Physik.
Das umhüllte Volumen Traggas hätte niemals die angegebenen Lasten tragen können.
1m³ Helium hebt 1kg.
1m³ Heißluft hebt 400gr.

Zu den damals angepeilten 160 t Traglast kommt ja noch das Gewicht des Luftschiffes mit Ausstattung hinzu.

Wir haben jetzt etwas über 5 Jahre auch an der Entwicklung des 6-Sitzer Heißluft-Luftschiffes der GEFA-Flug in Aachen mit gearbeitet.
Das hat 5000 m³ und wiegt komplett mit 6 Personen und Sprit für den Antrieb und Gas für den Auftrieb für ca. 2 Std. Fahrzeit ca. 1800kg.
Die Zuladung, sprich die 5 Passagiere + Pilot sind dabei mit 516kg veranschlagt.
Dafür ist das Luftschiff 46m lang und knapp 20m hoch. Die Leitwerke haben eine Spannweite von ca. 20m.
Gruß Jürgen
yogi149
Benutzeravatar

 
Beiträge: 5557
Registriert: 6.9.2014
Danke gegeben: 22
Danke bekommen: 59

Re: LZ 129

Beitrag #11 von TREX65 » 08.02.2011 10:51:29

AufalleFragenhätteeinerAntwort :mrgreen:
Gruß

Michael
------------------------------------------------------------------


[size=85] :d:
Voodoo700, Pyro 650-62/19er Ritzel/HeliJive,10S/AC3X..711er DH FBs/FUN-KEY CARBON 120... http://www.helifleet.com/voodoo700-acro ... pter/h2697
Voodoo400, AC-3X V3 , Koby, Pyro.
TREX65
Benutzeravatar
Krümel
 
Beiträge: 25003
Alter: 54
Registriert: 7.6.2005
Wohnort: Bielefeld
Danke gegeben: 165
Danke bekommen: 116

Re: LZ 129

Beitrag #12 von Mataschke » 08.02.2011 10:53:19

Naja gibt einige die sich dran versuchen ....

http://www.aeroscraft.com/ hier mal ein Kommerzielles Ausflugsschiff

http://www.lockheedmartin.com/products/p-791/ Das Militär darf auch nicht fehlen ... :roll:


Wobei das eher Blimps sind als echte Zeppeline .... :roll:

hier gibts auch noch etwas Stoff
http://www.aht.ndirect.co.uk/airships/index.html#


AufalleFragenhätteeinerAntwort :mrgreen:

:shock:
grüße Michael
----------------------------------------------------------
:d: because always :a: sauce is just boring!


Flying is the best fun you can have - with your pants on :mrgreen:

T8FG mit SpeckDrumm MOD/ T9CP,MCPx @T8FG SpeckDrumm,TT Mini Titan FBL ,GAUI EP200 FBL,
TREX 500 FBL, suche Sponsor für MicroBeast Test ....
Status: Rundflug mit Kunstflugeinlagen manchmal Tic und weniger Toc

Besucht uns auf HeliChat.de - Von Helipiloten für Helipiloten
Mataschke
Benutzeravatar
Linkman
 
Beiträge: 18842
Alter: 39
Registriert: 29.11.2004
Wohnort: irgendwo im Nirgendwo
Danke gegeben: 110
Danke bekommen: 93

Re: LZ 129

Beitrag #13 von alf-1234 » 08.02.2011 13:44:31

Hallo yogi

Dann müsste ja nach deiner Rechnung das Schiff nicht 200000qm3 Helium brauchen sondern einige Millionen qm3. Dann wäre das Schiff gigantisch lang und der Durchmesser wäre ja auch Wahnsinn, wenn man unten 160 Tonnen Last dran hängt. :shock: :shock:
Ist das so richtig Yogi??


Grüsse

Alf-1234 :wink:
Gruss

Alf-1234
alf-1234
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1075
Registriert: 16.12.2008
Danke gegeben: 15
Danke bekommen: 9

Re: LZ 129

Beitrag #14 von sungamer » 08.02.2011 13:58:14

frankyfly hat geschrieben::roll: sagen wir mal so, "es ist jetzt einer drin", aber der Energieaufwand ist enorm, weil die Halle eben für völlig andere Innentemperaturen gebaut wurde (ich meine 19°C jetzt ist es 25° )

Aber der Energieaufwand ist zu vertretten, wenn man bedenkt, dass das der Infrastruktur der Region sehr hilft. Da ist ja sonst nix...
Gruß,
Patrick
sungamer
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1473
Alter: 28
Registriert: 9.10.2006
Wohnort: Eschweiler
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: LZ 129

Beitrag #15 von yogi149 » 08.02.2011 14:02:29

Hi Alf

also die Hindenburg hatte bei 200.000 m³ ein max. Fluggewicht von 242t, davon waren aber eben nur 11t Zuladung.
Allein das Leergewicht waren schon 118t. Für die nötigen Betriebstoffe geht auch ein Großteil an Kapazität drauf.

Also muss ein Luftschiff für 160t Last schon eine mächtige Größe bekommen. Dummerweise sind die eben nicht endlos vergrößerbar.
Die Hülle kann wegen Windlasten und alleine den statischen Lasten nicht einfach endlos vergrößert werden.
Und je größer der Körper wird, desto schwerer wird auch das nötige Innenleben. :(
Das Auftriebs zu Eigenmasse Verhältnis wird immer ungünstiger.

Das Heißluft-Luftschiff darf z.B. nur bis einer Windstärke von 2 starten, da gehen die meisten noch mit einem 450er raus.
Und schafft in der Luft auch nur max. 36 km/h.
Aber das fliegen damit hat schon was. Beim Abheben ist jeder, aber wirklich jeder, Fahrstuhl schneller.
Zum Kurve fahren muss man ca. 1. Minute vorher schon lenken. :D
Gruß Jürgen
yogi149
Benutzeravatar

 
Beiträge: 5557
Registriert: 6.9.2014
Danke gegeben: 22
Danke bekommen: 59

Nächste


RSS-Feed

Zurück zu Zeppeline & Co

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron